Beifahrer nach schwerem Verkehrsunfall auf der A1 gestorben

Tödlicher Verkehrsunfall am Montagvormittag.
Tödlicher Verkehrsunfall am Montagvormittag. ©APA/Sujet
Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Montag kurz vor 10.00 Uhr auf der Westautobahn (A1) bei St. Valentin (Bezirk Amstetten, NÖ) in Fahrtrichtung Wien ereignet.

Ein Pkw war laut Notruf in einen am Pannenstreifen abgestellten Lkw geprallt.  Der etwa 60-jährige Beifahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die beiden Lenker wurden leicht verletzt in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Für Beifahrer kam jede Hilfe zu spät

Offenbar dürfte der Pkw-Lenker den abgestellten Lkw übersehen haben. “Der Notarzt hat an der Unfallstelle nur noch den Tod des Beifahrers feststellen können”, sagte Philipp Gutlederer vom “144 Notruf NÖ”.

Auf der A1 bildete sich in der Folge ein etwa fünf Kilometer langer Stau nach dem Unfall. Die beiden Fahrzeuglenker werden derzeit von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Beifahrer nach schwerem Verkehrsunfall auf der A1 gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen