Bei Streit in Lokal fiel Schuss

&copy APA
&copy APA
Ein Streit im Alkoholrausch hat am Freitag in den frühen Morgenstunden in einem Lokal in Wien-Favoriten zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung geführt - Schuss und Messerstich.

Vier Männer kamen offenbar um ihre weiblichen Begleiterinnen in Streit, woraufhin ein Beteiligter eine Pistole zog und einen Schuss abfeuerte. Die Kugel verfehlte die Kellnerin des Lokals in der Schröttergasse nur knapp, verletzte aber niemand.

Bei der Rauferei entging eine der Frauen nur knapp einer schweren Verletzung, sagte Oberstleutnant Michael Mimra vom Kriminalkommissariat Süd zur APA. Ein Messerstich wurde durch ein Mobiltelefon, dass sie eingesteckt hatte, aufgehalten. Sie zog sich eine leichte Blessur zu. Ein Beteiligter erlitt Rissquetschwunden. Wer den Schuss abgefeuert hatte, war am Freitagnachmittag noch unklar. Dies werde noch ermittelt, erklärte der Kriminalist.

Überhaupt lässt sich der Tathergang nur schwer eruieren: Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bei Streit in Lokal fiel Schuss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen