Bei Grenzkontrollen im Burgenland zwei Schlepper gefasst

Zwei Schlepper und 36 Personen ohne gültige Dokumente aufgegriffen
Zwei Schlepper und 36 Personen ohne gültige Dokumente aufgegriffen
Seit Beginn der Grenzkontrollen im Nord- und Mittelburgenland Montagfrüh hat die Polizei bisher zwei Schlepper gefasst, so Oberst Helmut Greiner, Pressesprecher der Landespolizeidirektion Burgenland, am Dienstag auf APA-Anfrage. Außerdem wurden 36 Personen ohne gültige Reisedokumente aufgegriffen.


Die Schlepper gingen der Exekutive bei Schwerpunktkontrollen im Bezirk Eisenstadt-Umgebung ins Netz. Die 36 Aufgriffe erfolgten im Bezirk Neusiedl am See. Die Polizei kontrolliert seit Montag, 8.00 Uhr an den Grenzübergängen im Nord- und Mittelburgenland und wird dabei durch einen Assistenzeinsatz des Bundesheeres, das die Grüne Grenze überwacht, unterstützt.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bei Grenzkontrollen im Burgenland zwei Schlepper gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen