Beckham und Co. wollen offenbar ManUnited kaufen

Ex-Manchester-Spieler wollen "Herzensclub" kaufen
Ex-Manchester-Spieler wollen "Herzensclub" kaufen
Laut einem Bericht der Boulevardzeitung "Sun" wollen David Beckham und einige seiner ehemaligen Mitspieler von Manchester United den englischen Fußball-Rekordmeister übernehmen. Beckham, Paul Scholes, Ryan Giggs, Gary und Phil Neville sowie Nicky Butt sollen sich derzeit in Gesprächen mit möglichen Investoren befinden.


Ziel sei es, der US-amerikanischen Glazer-Familie, die 90 Prozent an United hält, ein entsprechendes Angebot zum Kauf der “Red Devils” zu machen. Unternehmer Malcolm Glazer hat United 2005 gekauft. Medienberichten zufolge soll der Club nun knapp zwei Milliarden Dollar wert sein. Das Geld für die Übernahme könnte von mehreren Sponsoren aus Manchester, zum Großteil aber aus dem Herrscherhaus von Katar kommen. Dorthin hat Beckham seit seinem Engagement bei Paris St. Germain gute Kontakte. Laut “Sun” seien die Glazers zudem an einem Verkauf des sportlich kriselnden Meisters interessiert.

Laut der Zeitung “Daily Mail” sei an den Gerüchten aber nichts dran, der Verein habe die Spekulationen als Unsinn bezeichnet. Immer wieder hatte es in der Vergangenheit Interessensbekundungen aus Katar gegeben, United kaufen zu wollen. Einzig der Preis habe die Glazer-Familie bisher nie überzeugt.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Beckham und Co. wollen offenbar ManUnited kaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen