Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beckenbauer zu alt

Franz Beckenbauer ist für die Deutschen als Vater zu alt. Prominente wurden in einer Umfrage nicht weniger treu als "Normalbürger" eingeschätzt.

Franz Beckenbauer ist nach Ansicht der meisten Deutschen zu alt, um noch einmal Vater zu werden. 68 Prozent sind einer repräsentativen Umfrage für die Zeitschrift “Schöne Woche” dieser Meinung. Nur vier Prozent halten es den Angaben zufolge für verständlich, dass der Fußball-“Kaiser” sich noch eine Tochter wünscht. Jeder siebente Deutsche ist überzeugt, dass er sich nur dem Kinderwunsch seiner Geliebten beugt.

Grundsätzlich werden Prominente in der Umfrage nicht weniger treu als “Normalbürger” eingeschätzt. Für 65 Prozent wird hier nur “mehr Wind” um die Sache gemacht. 20 Prozent glauben, dass Menschen im Rampenlicht mehr Versuchungen ausgesetzt sind.

Ein Seitensprung ist nach Ansicht der meisten Deutschen nicht unbedingt dramatisch. Jeder Zweite ist überzeugt, dass ein gebeichteter “Fehltritt” auch die Chance für einen Neuanfang bietet. Jeder Dritte meint, dass Fremdgehen unbedingt gebeichtet werden sollte, auch wenn es den Partner verletzt. 20 Prozent der Deutschen halten nichts von einer Beichte und favorisieren die Haltung “was man nicht weiß, macht einen nicht heiß”.

Die Umfrage wurde vom Institut F&S Infotainment unter Männern und Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren durchgeführt.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Beckenbauer zu alt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.