Bäckereiverkäuferin warf Räuberin Brot nach

Bei einem Überfall auf eine Bäckereifiliale in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) ist die Täterin von einem Brotwurf der Verkäuferin vertrieben worden.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war die mit einem Schal maskierte Frau kurz vor Ladenschluss in dem Geschäft erschienen. Sie forderte mit vorgehaltener Pistole Bargeld, woraufhin die 49-jährige Verkäuferin entgegnete: “Die Kasse ist zu. Geh arbeiten!”

Die Räuberin drängelte nun hinter die Verkaufstheke und riss dabei mehrere Paniermehlbecher, Kekssackerl und Kuchen sowie den Kaffee der Verkäuferin um. Da der Boden der Bäckerei bereits gewischt war, wurde die 49-jährige Fachkraft nach eigenen Angaben jetzt “so richtig sauer”. Sie warf der Räuberin ein Sackerl mit Keksen an den Kopf und schmiss noch ein Brot hinterher, was die Täterin schließlich in die Flucht trieb. Von der etwa 25 Jahre alten Frau fehlte zunächst jede Spur.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bäckereiverkäuferin warf Räuberin Brot nach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen