Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bayern stoppten Cottbus

Michael Ballack hat das Cottbuser "Wunder" in der deutschen Fußball-Bundesliga vorerst gestoppt. Verfolger Dortmund besiegte Rostock 2:0 und bleibt mit zehn Punkten Rückstand Zweiter.

Ausgerechnet der Sachse in Diensten des FC Bayern sorgte am Samstag mit zwei Treffern für den 2:0-Sieg des souveränen Tabellenführers beim Abstiegskandidaten FC Energie, der bisher im Frühjahr mit vier Siegen und einem Remis die erfolgreichste Elf gewesen war. Nach Flanke von Lizarazu erzielte Ballack in der 33. Minute mit dem Kopf seinen achten Saisontreffer, nach Vorarbeit von Scholl und Elber in der 58. Minute mit einem Halb-Volley seinen neunten. Die Gastgeber bemühten sich vor ausverkauftem Haus (18.250 Zuschauer), mehr als ein Pfostenschuss von Rost (48.) sprang aber nicht heraus.

65.000 Zuschauer im Dortmund freuten sich über die Tore von Dede (42.) und Madouni (82.) zum 2:0-Sieg, womit die Borussen nun schon 23 Heimspiele in Folge ungeschlagen sind. Die auswärts starken Rostocker waren allerdings lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner.

Daheim schwächer als auswärts gilt auch für die Münchner Löwen, die mit dem 0:0 gegen Schlusslicht Kaiserslautern nun im Olympiastadion 379 Minuten ohne Torerfolg sind und auch fünf Mal nicht gewonnen haben. Die größte Chance vergab der ansonsten recht gut spielende Markus Weissenberger, als er in der 34. Minute allein auf Lautern-Torhüter Wiese zulief, jedoch an diesem scheiterte.

Für den zuletzt so arg gebeutelten Vizemeister Leverkusen gab es mit dem 3:0 gegen den weiterhin im Frühjahr so enttäuschenden SV Werder Bremen (fünfte Niederlage in Folge) den ersten Heimsieg nach 134 Tagen. Hannover gewann in Bochum mit 2:1 und holte damit im Abstiegskampf, der heuer Spannung wie selten zuvor verspricht, wichtige Punkte.

Ergebnisse (23. Runde):
Bayer Leverkusen – Werder Bremen: 3:0 (1:0)
TSV 1860 München – 1. FC Kaiserslautern: 0:0
Bor. Mönchengladbach – Schalke 04: 2:2 (0:1)
VfL Bochum – Hannover 96: 1:2 (0:2)
Energie Cottbus – Bayern München: 0:2 (0:1)
1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg: 1:1 (1:0)
Borussia Dortmund – Hansa Rostock: 2:0 (1:0)
Arminia Bielefeld – VfB Stuttgart: 0:1 (0:1)
HSV – Hertha BSC: 1:0 (1:0)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Bayern stoppten Cottbus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.