Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bayer Leverkusen und Manchester United schaffen Einzug in die Champions League

Bayer Leverkusen feiert den Einzug in die Gruppenphase der Champions League.
Bayer Leverkusen feiert den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. ©AP
Bayer Leverkusen zog mit einem souveränen und verdienten 3:0-Heimsieg gegen Lazio Rom in die Gruppenphase der Champions League ein. Manchester United hatte beim 4:0-Sieg in Brügge keine Probleme. Auch ZSKA Moskau, Bate Borisow und FK Astana stehen in der Gruppenphase.

Nach der doch etwas unglücklichen 0:1-Niederlage bei Lazio Rom, war Bayer Leverkusen im heutigen Heimspiel gefordert, um doch noch die Qualifikation für die Champions League zu schaffen. Der englische Traditionsverein Manchester United startete nach dem 3:1-Heimsieg mit einer guten aber auch gefährlichen Ausgangslage in das Rückspiel bei Club Brügge. Die weiteren Partien des Abends waren: Apoel Nikosia – FK Astana (Hinspiel 0:1), ZSKA Moskau – Sporting Lissabon (Hinspiel 1:2) und Partizan Belgrad – Bate Borisow (Hinspiel 0:1).

 

Leverkusen besiegt Lazio hochverdient

Nach dem 0:1 in Rom versuchten die Hausherren aus Leverkusen im Rückspiel von Beginn weg die Kontrolle an sich zu reißen und nach vorne zu spielen, was auch zu einigen guten Möglichkeiten führte. Die Gäste aus Rom blieben jedoch über Konter immer wieder gefährlich. Kurz vor der Pause gelang Leverkusen nach einer Ping-Pong-Aktion im Lazio-Strafraum durch Calhanoglu dann das nicht unverdiente 1:0. Nach der Pause legte Mehmedi nach Bellarabi-Vorarbeit mit einem satten Schuss zum 2:0 nach.

Spätestens nach der Gelb-Roten Karte für Lazio-Verteidiger Mauricio (68.) schien endgültig alles für die Elf von Roger Schmidt zu laufen. Lazio versuchte am Ende nochmal etwas mehr Druck aufzubauen, was jedoch kaum gelang. Kurz vor Spielende gelang Karim Bellarabi dann das entscheidende 3:0 – Leverkusen steht somit verdient in der Gruppenphase der Champions League.

 

Manchester locker in die Champions League

Manchester United gab sich in Brügge keine Blöße. Nach dem 3:1 im Hinspiel in England war das Duell nach dem 0:1 durch Rooney (20.) praktisch schon entschieden. Spätestens als der Englische Team-Stürmer nach der Pause mit einem Doppelpack nachlegte (49./57.) war alles klar. Nur sechs Minuten später sorgte Herrera dann für das 0:4. Hernandez vergab auf Seiten der Engländer in der 81. Minute noch einen Elfmeter – was sich aber nicht negativ auswirkte. Mit dem Gesamtscore von 7:1 steht Manchester United verdient in der Gruppenphase.

 

Moskau, Astana und Borisow steigen auf

Neben Leverkusen und Manchester United zogen noch ZSKA Mokau (3:1, Gestamtscore 4:3) gegen Sporting Lissabon, BATE Borisow (1:2, Gesamtscore 2:2, Auswärtstorregel) gegen Partizan Belgrad und FK Astana (1:1, Gesamtscore 2:1) gegen APOEL Nikosia in die Gruppenphase der kommenden Champions League Saison ein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Bayer Leverkusen und Manchester United schaffen Einzug in die Champions League
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen