BAWAG-Prozess - Gutachter Kleiner beantwortet 201 Fragen

©© APA
Der 94. Verhandlungstag im BAWAG-Strafprozess heute, Mittwoch, ist wieder der Abarbeitung von hunderten Fragen an Gutachter Fritz Kleiner gewidmet.

Kleiner hatte Mitte Jänner sein Gutachten vorgelegt, in dem er den nun angeklagten früheren BAWAG-Vorstand schwer belastete. Der Verteidiger von Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner, Wolfgang Schubert, hat nun bereits über 800 Fragen zum Gutachten gestellt.

Die Abarbeitung des Fragenkatalogs ist eine langwierige Prozedur, weil das Gericht zuvor über die Zulässigkeit jeder einzelnen Frage beraten und entscheiden muss. Auch der Gutachter bekommt Zeit, sich mit den Fragen zu beschäftigen. Daher ist es kein Frage-Antwort-Spiel, sondern ein sehr zersplittertes Prozedere.

Gutachter Kleiner hat sich bis heute auf die Beantwortung von 201 weiteren Fragen vorbereitet. Mit diesen Antworten wird der Fragenkatalog bis zur Frage 438 abgearbeitet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • BAWAG-Prozess - Gutachter Kleiner beantwortet 201 Fragen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen