BAWAG-Prozess: ÖGB-Chef Hundstorfer wird zu Garantien befragt

Im BAWAG-Prozess wird am 67. Verhandlungstag ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer zu den Garantien des Gewerkschaftsbunds für seine ehemalige - durch die Verluste Wolfgang Flöttls schwer angeschlagene - Bank befragt.

Die Verhandlung begann gleich mit der Zeugenbefragung des ÖGB-Chefs.

Hundstorfer tritt bereits zum zweiten Mal in den Zeugenstand. In seiner ersten Aussage am 18. September 2007 hat Hundstorfer seinem Vorgänger an der Gewerkschaftsspitze, Fritz Verzetnitsch, die Überschreitung seiner Befugnisse vorgeworfen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • BAWAG-Prozess: ÖGB-Chef Hundstorfer wird zu Garantien befragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen