BAWAG-Gutachter Kleiner weiter im Kreuzfeuer

©© Bilderbox
Im BAWAG-Prozess wird am 75. Verhandlungstag die Befragung von Gutachter Fritz Kleiner fortgesetzt.

Nachdem Wolfgang Schubert, der Anwalt von Ex-BAWAG-Chef Elsner, seine hunderten offenen Fragen an den Grazer Wirtschaftsprüfer nun schriftlich stellen wird, ist die Reihe an den Anwälten des mitangeklagten Wirtschaftsprüfers Robert Reiter. Dessen Verteidiger werden Kleiner in die Zange nehmen.

Am Montag war vom Gericht überraschend eine “freiwillige Nachschau” nach Unterlagen zu den “Karibik-1”-Geschäften im Keller von Ex-BAWAG-Generaldirektor Walter Flöttl angesetzt worden. Auch bei der Wirtschaftsprüfungskanzlei KPMG wurde nach Dokumenten zu den 1994 beendeten Geschäften der BAWAG mit dem Spekulanten Wolfgang Flöttl gesucht. Nach inoffiziellen Angaben wurde “nichts Aufregendes” gefunden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • BAWAG-Gutachter Kleiner weiter im Kreuzfeuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen