Baustelle am Wiener Julius-Raab-Platz: Linie 1 fährt geteilt

Rund 40 Meter Gleise werden am Julius-Raab-Platz getauscht.
Rund 40 Meter Gleise werden am Julius-Raab-Platz getauscht. ©Manfred Helmer
Die Wiener Linien nutzen das verlängerte Wochenende vor Maria Himmelfahrt, um die Gleise am Julius-Raab-Platz zu modernisieren. 40 Gleismeter werden an der Kreuzung Uraniastraße –Stubenring erneuert.

Die Linie 1 fährt von 11. August bis inklusive 15. August geteilt. Sie fährt vom Stefan-Fadinger-Platz bis Schwedenplatz sowie von Prater Hauptallee über die Hintere Zollamtsstraße bis Quartier Belvedere. Die Linie 2 ist regulär unterwegs.

Zwei Fahrspuren für Autos gesperrt

Für den Autoverkehr werden im Zeitraum von 10. August ab 22:00 Uhr bis 16. August 5:00 Uhr zwei Fahrspuren am Beginn des Stubenrings gesperrt. Dazu müssen auch die Zufahrten von der Aspernbrücke und vom Franz-Josephs-Kai um je einen Fahrstreifen reduziert werden. Die restlichen Gleisbauarbeiten dauern bis Ende August.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Baustelle am Wiener Julius-Raab-Platz: Linie 1 fährt geteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen