Baumstämme begruben Auto unter sich

Von einem Lastwagen gefallene Baumstämme haben ein Auto in Bayern in Deutschland buchstäblich unter sich begraben. Der 27-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall am Freitag auf der Bundesstraße 26 bei Aschaffenburg in seinem Wagen eingeklemmt, teilte die Polizei mit. Erst nach eineinhalb Stunden konnten die Retter ihn befreien. Der Mann wurde nach ersten Erkenntnissen nicht allzu schwer verletzt.


Er wurde von einem Notarzt versorgt und sollte dann in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Laster mit den Stämmen war auf in einer Kurve umgekippt. Die Ladung fiel auf das entgegenkommende Auto, das komplett begraben wurde.

Die Helfer mussten zunächst die restlichen Stämme sichern. Dann wurden mit einem Kran die Baumstämme von dem Auto gehoben. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lasterfahrer kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Baumstämme begruben Auto unter sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen