Bauarbeiter-Strich: Streit um Bier eskalierte

Zwei Bauarbeiter gerieten am "Bauarbeiter-Strich" in einen Streit. Symbolbild
Zwei Bauarbeiter gerieten am "Bauarbeiter-Strich" in einen Streit. Symbolbild ©Bilderbox.at
Am Donnerstag eskalierte ein Streit zwischen zwei Bauarbeitern am sogenannten "Arbeiterstrich" in Wien-Favoriten. Ein Mann wurde festgenommen und ist zur Zeit in Untersuchungshaft.

Am Mittwoch, gegen 13 Uhr, kam es zu einem Streit zweier “Schwarzarbeiter” auf der Triester Straße in Wien-Favoriten. Vor einem Baumarkt warteten die Männer am sogennanten “Bauarbeiter-Strich” auf Arbeit. Einer der Wartenden forderte einen anderen auf zwei Bier zu besorgen, sonst würde er vom Standplatz verschwinden müssen. Das Opfer hatte aber kein Geld bei sich und verweigerte Bier kaufen zu gehen.

Messerattacke am “Bauarbeiter-Strich”

Der 36-Jährige zog daraufhin ein Messer. Der verängstigte Mann flüchtete vom “Bauarbeiter-Strich” zu einer nahe gelegenen Tankstelle und verständigte die Polizei. Der bewaffnete Mann wurde wenig später von Polizisten festgenommen. Der Beschuldigte befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bauarbeiter-Strich: Streit um Bier eskalierte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen