Basejump vom höchsten Karussel der Welt

Der Wiener Prater ist um eine Attraktion reicher. Mit 117 m Höhe, fast zweimal so hoch wie das Wiener Riesenrad, ging im Frühjahr das größte Kettenkarussell in Betrieb. Nun erfolgt für die Stadt Wien am 26.09. die offizielle Anerkennung dieses Weltrekords auf der Vienna Recordia 2010.

Betrieben wird der „Prater Turm“ gegenüber dem Schweizerhaus von der FUNTIME HandelsGmbH. Insgesamt 24 Personen finden in 12 Doppelsitzen mit Gurt- und Bügelschutz Platz und können in 95 Metern Flughöhe mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h den Blick auf Wien genießen.

Die Stadt Wien und FUNTIME verlosen auf der Vienna Recordia 2010, am 26. September ab 12 Uhr, 100 Freikarten für den Prater Turm. Davor geht’s noch besonders spektakulär zur Sache…

Base-Jump vom Rekord-Karussell…

Extremsportler des Vereins „Extremsport – Team Silver“, planen anlässlich der offiziellen Anerkennung einen Base-Jump vom Rekord-Karussell. Als Absprungpunkt ist die in Richtung Schweizerhaus ausgerichtete Uhr vorgesehen. Die Landung ist auf der nahe gelegenen Reitwiese geplant.

Als erfahrener Base-Jumper und Mitglied des ersten österreichischen Extremsportvereins steht für den gebürtigen Steirer Martin Seibert neben dem Adrenalinkick vor allem ein sicherer Sprung im Vordergrund: „Sicherheit, gemeinsame Trainings und der Erfahrungsaustausch stehen bei Team Silver im Vordergrund, um zu einer Reduktion der Risiken im Extremsportbereich beizutragen.“

Die genaue Startzeit für den Base-Jump wird noch bekannt gegeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Basejump vom höchsten Karussel der Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen