Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Barrierefreiheit in Wiener Geschäftslokale: ÖZIV zieht Bilanz

Nicht überall in Wien sind Geschäftslokale barrierefrei.
Nicht überall in Wien sind Geschäftslokale barrierefrei. ©pixabay.com (Themenbild)
Seit einigen Jahren sollten alle Geschäfte in Wien barrierefrei sein, doch wie sieht die Realität aus? ÖZIV hat im vergangenen Jahr Geschäftslokale in Wien auf ihre Barrierefreiheit getestet.

Seit bereits drei Jahren sollten alle Geschäftslokale in Wien barrierefrei sein. Der ÖZIV, Bundesverband für Menschen mit Behinderungen, hat in 1.837 Geschäftslokale in den Wiener Einkaufsstraßen dies nachgeprüft. Die Unterschiede sind groß, denn oftmals liegt es nicht nur an der Höhe, sondern auch an der Breite der Eingänge.

Auf der Mariahilferstraße haben bereits 70 Prozent einen stufenlosen Eingang. Die Josefstädter Straße hingegen kann nur 25 Prozent vorweisen. Dies hat vor allem bautechnische Gründe. Die Problematik ist der oft sehr hohe Unterschied zwischen dem Geschäft und der Straße. Dieses Hindernis ist schwer zu überwinden. Wo es funktioniert, wird es allerdings geändert. Manche ergreifen die Initiative und bauen einen Seiteneingang inkl Lift.

Für ältere Geschäfte hingegen gibt es noch keine Lösung.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Barrierefreiheit in Wiener Geschäftslokale: ÖZIV zieht Bilanz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen