Barcelona mit erstem Punkteverlust

Barcelona mühte sich vergeblich
Barcelona mühte sich vergeblich
Der FC Barcelona hat am Samstag in der 9. Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft erstmals Punkte abgegeben. Der Titelverteidiger kam auswärts gegen Osasuna nicht über ein 0:0 hinaus und liegt damit nur noch drei Punkte vor Rekordchampion Real Madrid, der in einer Woche im Camp Nou gastiert. Atletico Madrid verpasste mit einem 0:1 bei Espanyol Barcelona den Sprung an die Tabellenspitze.


Trotz klarer Überlegenheit blieb Barca nach 64 Liga-Partien erstmals wieder ohne Torerfolg. Daran änderte auch das Comeback von Lionel Messi nichts, der nach überstandener Muskelverletzung in der 67. Minute eingewechselt wurde. Lichtblick für den Titelverteidiger war die Rückkehr von Kapitän Carles Puyol nach mehrmonatiger Verletzungspause.

Atletico, der nächste Champions-League-Gegner von Austria Wien am Dienstag (20.45 Uhr) in Wien, liegt nun in der Tabelle einen Punkt hinter dem FC Barcelona vor Real an der zweiten Stelle. Der einzige Treffer des Spiels fiel durch ein Eigentor des Atletico-Torhüters Courtois in der 54. Minute. Es war die erste Saisonniederlage für Atletico in der Meisterschaft.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Barcelona mit erstem Punkteverlust
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen