Barcelona bereits fünf Punkte vor Real

Osasuna musste ein spätes Gegentor hinnehmen
Osasuna musste ein spätes Gegentor hinnehmen
Der FC Barcelona hat am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft den Vorsprung auf Real Madrid ausgebaut. Der Spitzenreiter feierte gegen Villarreal einen 2:1-Heimsieg und liegt damit fünf Punkte vor dem drittplatzierten Erzrivalen, der zuvor bei Osasuna nicht über ein 2:2 hinausgekommen war. Nach einem 0:2-Rückstand und fast 35-minütiger Unterzahl war das Remis für Real noch ein Erfolg.


Matchwinner für Barca war Neymar. Der Brasilianer verwertete in der 30. Minute einen Elfmeter und erzielte in der 68. Minute das 2:1, wobei er den Ball nach Sanchez-Vorlage nur noch ins leere Tor befördern musste. Den zwischenzeitlichen Ausgleich des Tabellenfünften hatte Musacchio in der 48. Minute besorgt. Atletico Madrid würde am Sonntag im Falle eines Heimsieges mit vier Toren Unterschied gegen Valencia an Barcelona vorbeiziehen.

Die Siegesserie von Real Madrid ist unterdessen gerissen. Nach zuvor fünf Siegen in Folge war der Tabellendritte durch einen Doppelschlag von Oriol Riera (16., 39.) in Rückstand geraten. Zudem sah Sergio Ramos Gelb-Rot (44.).

Unmittelbar vor der Pause gelang Isco (45.) jedoch der Anschlusstreffer, Pepe glich zehn Minuten vor Schluss aus. Kurz zuvor hatte aufseiten des Tabellen-15. Osasuna, der daheim schon gegen den FC Barcelona ein 0:0 geholt hatte, Francisco Silva Gelb-Rot gesehen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Barcelona bereits fünf Punkte vor Real
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen