Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Barca und Atletico zogen wieder an Real vorbei

Barca erledigte Pflichtaufgabe
Barca erledigte Pflichtaufgabe
Die drei Titelkandidaten in der spanischen Fußball-Meisterschaft haben ihre Pflichtaufgaben am Wochenende erfüllt. Nach Real Madrid siegten am Sonntag auch Titelverteidiger FC Barcelona und Atletico Madrid. Das Duo zog damit wieder um je einen Punkt an Real vorbei. Tabellenführer Barca besiegte Malaga klar mit 3:0, Atletico den Vorletzten Rayo Vallecano mit 4:2.


Barca tat sich gegen Malaga nur vor der Pause schwer. Dann erlöste Innenverteidiger Gerard Pique sein Team nach einem Eckball (40.). Nach Seitenwechsel legten Pedro (55.) und Alexis Sanchez (61.) für die Katalanen nach. Superstar Lionel Messi war an der Entstehung beider Treffer beteiligt, wartet aber noch auf sein erstes Ligator seit seinem Comeback nach überstandenem Muskelriss.

Matchwinner für Atletico war der Türke Arda Turan. Der “Zauberer”, wie er in Spanien genannt wird, traf im Doppelpack (30., 44.). Dazu waren die Stürmerstars David Villa (8.) und Diego Costa (75.) erfolgreich. Für Costa war es bereits sein 20. Ligatreffer in dieser Saison. Atletico-Torhüter Thibaut Courtois hielt zudem einen Elfmeter (12.). Real hatte bereits am Samstag Granada mit 2:0 bezwungen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Barca und Atletico zogen wieder an Real vorbei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen