Barbara Schöneberger triumphiert bei "Wer wird Millionär"

Schlaufuchs: Barbara Schöneberger (37) zeigte bei 'Wer wird Millionär' was sie drauf hat und gewann die Million für einen wohltätigen Zweck.
Barbara Schöneberger mit Babybauch

Barbara Schöneberger (‘Blondes Gift’) segelte bei “Wer wird MIllionär” ohne Joker problemlos zur 64.000-Euro-Frage. Doch dann musste sie passen. “Wem hat Wilhelm Tell den Apfel vom Kopf geschossen?”, wollte Moderator Günter Jauch (54) wissen, und die Blondine wusste es nicht, zog aber geschickt den Telefonjoker aus dem Ärmel: Pankraz von Freyberg. Der Intendant der ‘Festspiele Europäische Wochen Passau’ wusste bescheid und erklärte selbstbewusst: “Natürlich Walter.”

Diese Antwort war auch korrekt und brachte der bayerischen Ulknudel den Glitzerregen. “Mein neuer Lieblingsname ist ab sofort Walter“, sagte Barbara Schöneberger laut dem Kölner ‘Express’ und versprach: ”Mein nächstes Kind wird Walter heißen, auch wenn es ein Mädchen wird.”

Barbara Schöneberger war zum dritten Mal bei “Wer wird Millionär”

Der Gewinn geht an die Kinderhilfsorganisationen ‘Terre des Hommes’ und den Verein ‘Livslust-Lebensfreude’.
Dies war bereits das dritte Mal, dass die Schauspielerin bei ‘Wer wird Millionär’ angetreten ist. Bei ihrem ersten Versuch kassierte Schöneberger  64.000 Euro, beim zweiten Mal sogar 125.000 Euro. Mit weniger wollte sich die schlaue Barbara auch in dieser Runde nicht zufrieden geben und sagte vor der Sendung  bei RTL: “Wir werden sehen, ich gehe es locker an. Jeder Euro ist ja ein Gewinn und ist für den guten Zweck. Deshalb spiele ich nicht voll auf Risiko und hoffe auf 64.000 Euro.”

Diese Hoffnung hat sich für Barbara Schöneberger ja mehr als erfüllt!

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Barbara Schöneberger triumphiert bei "Wer wird Millionär"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen