Banken in Wien werden stärker überwacht

Offene und verdeckte Überwachung durch private Sicherheitsdienste sowie verstärkte Streifentätigkeit der Wiener Polizei ist für die kommenden Wochen im Umfeld von Banken in Wien angesagt.

“Die Wiener Bankinstitute haben gemeinsam eine koordinierte Überwachung der Bankfilialen beauftragt. Neu ist, dass wir hier institutsübergreifend lokal präsent sind”, erklärte der Sicherheitssprecher der Sparte Banken in der Wiener Wirtschaftskammer, Georg Kraft-Kinz, Vorstandsdirektor der der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

In Abstimmung mit der intensivierten Streifentätigkeit der Polizei würden die Filialen in Wien offen und verdeckt überwacht. Abgesehen von der abschreckenden Wirkung könnte man im Falle verdächtiger Wahrnehmungen schnell reagieren und die Polizei alarmieren, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Laut Polizei wurden in diesem Jahr 59 Überfälle auf Geldinstitute verübt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Banken in Wien werden stärker überwacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen