Banken-Betrüger gesucht

&copy Polizeifoto
&copy Polizeifoto
Beamte der Kriminaldirektion 1 suchen einen derzeit unbekannten Täter wegen Verdachtes des Serienüberweisungsbetruges.
Der Mann steht im Verdacht mit gefälschten Führerscheinen Konten bei verschiedenen Bankinstituten eröffnet zu haben und soll er nach Fälschung von Belegen Überweisungsbetrügereien im großen Stil durchgeführt haben.

Die versuchte Schadenssumme beläuft sich auf ca. € 28.000,-. Er steht im Verdacht 92 Straftaten verübt zu haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 31310/33360 sowie 33361 (Gruppe Toth) oder 33800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Banken-Betrüger gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen