AA

Bank in Wien-Hietzing überfallen: Täter auf der Flucht geschnappt

Mit einer schwarzen Pistole überfiel ein Mann eine Bank in Hietzing
Mit einer schwarzen Pistole überfiel ein Mann eine Bank in Hietzing ©APA (Sujet)
Kurz nach einem Überfall auf eine Bank Austria-Filiale in der Hietzinger Straße in Wien-Hietzing ist am Freitagvormittag der mutmaßliche Bankräuber von der Polizei gefasst worden. Zeugen hatten den Mann bei seiner Flucht mit einem Pkw beobachtet und der Polizei den Wagen beschrieben.

Am Freitag kurz vor 10:30 Uhr betrat ein Mann eine Bankfiliale in der Hietzinger Hauptstraße, begab sich zu einem Kassenschalter und bedrohte zwei Angestellte und drei Kunden mit einer schwarzen Pistole, von der sich später herausstellte, dass es eine Waffenattrappe war. Nachdem ihm die Kassiererin Bargeld ausgehändigt hatte, lief der Mann mit der Beute aus dem Geschäft.

Bankraub in Hietzing – Festnahme in Liesing

Zeugen beobachteten, dass der Mann in einen in unmittelbarer Nähe parkenden Pkw stieg und vom Tatort flüchtete. Aufgrund der Angaben der Zeugen zu dem Fluchtwagen, einem dunkelblauen VW, konnte der Verdächtige in der Riedelgasse  in Liesing angehalten und festgenommen werden, berichtete Polizei-Sprecher Roman Hahslinger.

Beute und Waffenattrappe sichergestellt

Polizeibeamten gelang es schließlich aufgrund der Hinweise den Flüchtigen in der Riedelgasse anzuhalten. Der 53-jährige Robert S. ließ sich widerstandslos festnehmen. Im Fahrzeug wurden die gesamte Beute und eine Waffenattrappe vorgefunden, so die Polizei in einer Aussendung. Verletzt wurde bei dem Überfall in Hietzing niemand.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bank in Wien-Hietzing überfallen: Täter auf der Flucht geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen