Bank in Josefstadt überfallen

Symbolfoto |&copy APA
Symbolfoto |&copy APA
Zwei unbekannte Räuber suchten am Dienstag eine Filiale der Bank Austria Creditanstalt in Wien-Josefstadt heim - Kassierin wurde mit Faustfeuerwaffe bedroht.

Die Männer betraten gegen 8.45 Uhr das Geschäftslokal in der Josefstädter Straße 64. Einer der beiden hielt sich im Hintergrund. Der Zweite ging zur Kassa und bedrohte die Kassierin mit einer Faustfeuerwaffe, sagte Dr. Hannes Scherz, stellvertretender Leiter der Kriminaldirektion (KD) 1, bei einer Pressekonferenz.

Mit den Worten „Lade aufmachen“ verlangte der Mann Geld. Danach sagte er zu der Frau: „Ich dich finden, ich dich schießen.“ Daraufhin flüchteten die beiden Täter mit der Beute in unbekannter Höhe.

Die Männer wurden als 30 bis 35 Jahre alt beschrieben, sie sind etwa 1,70 Meter groß und vermutlich Ausländer. Zeugen werden gebeten, sich beim Journaldienst der Kriminaldirektion 1 unter der Telefonnummer 31-310/36-072 DW zu melden.

Redaktion: Michael Grim

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bank in Josefstadt überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen