Bajonett-Attacke aus Eifersucht

Symbolfoto
Symbolfoto
Eifersuchtsstreit in Wien: Alkoholisierter 35-Jähriger ging mit einem Bajonett auf den neuen Partner der Ex-Freundin los - Ermittler gehen von Mordversuch aus - Vernehmungen laufen.

Relativ glimpflich ist am Mittwoch ein wilder Eifersuchtsstreit in Wien-Meidling ausgegangen: Im Zuge einer Auseinandersetzung ging der 35-jährige Erich W. auf den neuen Freund seiner Ex-Partnerin mit einem Bajonett los, schilderte der Leiter des Kriminalkommissariates Süd, Max Edelbacher. Der 42-jährigen Wilhelm K. konnte sich gerade noch auf die Seite werfen und wurde nur leicht am linken Oberarm verletzt.

Die Ermittler vermuten, dass die Attacke tödlich hätte sein sollen. „Wir gehen von einem Mordversuch aus“, sagte Edelbacher. Bei der Auseinandersetzung in der Stachegasse sei viel Alkohol im Spiel gewesen. Die Vernehmungen laufen noch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bajonett-Attacke aus Eifersucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen