Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bahn-Warnstreik am Montag: Auch Wiener S-Bahn betroffen

Auch die Wiener S-Bahn ist vom Warnstreik der ÖBB betroffen.
Auch die Wiener S-Bahn ist vom Warnstreik der ÖBB betroffen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Von den Warnstreiks der Eisenbahner am Montag ist auch die Wiener S-Bahn betroffen. Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bleiben die Züge stehen.

Für Montag, den 26. November 2018, wurden Warnstreiks der ÖBB angekündigt. Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr stehen die Züge in ganz Österreich still, auch die Wiener S-Bahn ist davon betroffen.

Streik am Montag: Stillstand bei Wiener S-Bahn

Fahrgäste müssen sich vermutlich auch auf Verzögerungen nach 14.00 Uhr einstellen. “Einzelne Verspätungen, auch nach 14.00 Uhr, sind nicht ganz auszuschließen”, heißt es von der ÖBB. Vor allem auf der Stammstrecke zwischen Wien-Meidling und Wien-Floridsdorf wird dies zu spüren sein. Einen Schienenersatzverkehr wird es im Streik-Zeitraum in Wien nicht geben.

Fahrgästen, die in diesem Zeitraum einen Fernreisezug benötigen, wird geraten, auf frühere oder spätere Züge auszuweichen. Bis zu 800.000 Fahgäste könnten von dem Warnstreik betroffen sein.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bahn-Warnstreik am Montag: Auch Wiener S-Bahn betroffen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen