AA

Bagdad: Selbstmordanschlag vor Klinik

Ein Selbstmordattentäter hat sich nach Angaben aus Polizeikreisen am Mittwoch vor einem Bagdader Krankenhaus in die Luft gesprengt und mindestens fünf Menschen getötet.

Zehn weitere Menschen seien verletzt worden. Der Attentäter habe Sicherheitskräfte am Eingang des im Stadtteil Athamiya gelegenen Numaa-Krankenhaus angegriffen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bagdad: Selbstmordanschlag vor Klinik
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.