Badner Bahn wird sicherer

Badner Bahn
Badner Bahn
Badner Bahn ab 1. November in Abendstunden mit Sicherheitspersonal - Kostenintensive Maßnahme - AG der Wiener Lokalbahnen hofft auf Kostenbeiträge von Gemeinden, Ländern und Ministerium.

Die Züge der Badner Bahn werden ab Montag kommender Woche (1. November) in den Abendstunden durch geschultes Sicherheitspersonal begleitet. Durch die Lage des Flüchtlingslagers Traiskirchen unmittelbar an der Verbindung gebe es seit längerer Zeit Sicherheitsprobleme, teilten die AG der Wiener Lokalbahnen und die Group 4 am Donnerstag mit.

Insbesondere in den Abendstunden würden sich Fahrgäste häufig von Asylwerbern belästigt fühlen. Dazu kämen noch Anstände über Drogenmissbrauch bzw. Dealen in Zügen und Haltestellen. Häufig würden in Bahnhofsanlagen gebrauchte Spritzen entsorgt. Auch wenn es nicht zu körperlichen Übergriffen oder Gewaltakten komme, leide das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste, hieß es in einer Aussendung.

Die kostenintensive Maßnahme „wird hoffentlich den gewünschten Erfolg bringen“, übersteige jedoch die finanziellen Möglichkeiten der Wiener Lokalbahnen AG beträchtlich. Die Begleitung werde daher nur aufrechterhalten werden können, „wenn auch beteiligte Gebietskörperschaften (Gemeinden an der Lokalbahnstrecke, Länder Wien und Niederösterreich, Innenministerium, Anm.) Kostenbeiträge leisten“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Badner Bahn wird sicherer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen