AA

Badner Bahn erhält neue Haltestelle in Baden beim Landesklinikum

Eine neue Haltestelle erhielt die Badner Bahn
Eine neue Haltestelle erhielt die Badner Bahn ©WLB/ Simetsberger
Am Montag haben die Wiener Lokalbahnen die 36. Haltestelle der Badner Bahn eröffnet: "Baden Landesklinikum" wird damit künftig das neue Spital an das öffentliche Verkehrsnetz anschließen.

Mit rollstuhlgerechten Zugängen und einem Blinden-Leitsystem am Bahnsteig wird eine barrierefreie Anfahrt zum Klinikum ermöglicht, hieß es in einer Aussendung.

Finanzierung der Badner Bahn-Haltestelle

Insgesamt wurden rund 1,4 Millionen Euro in den Neubau investiert. Die Finanzierung teilen sich die Länder Niederösterreich und Wien, der Bund sowie die Stadtgemeinde Baden. Neben der Haltestelle inklusive überdachten Fahrrad-Abstellplätzen wurde auch die anschließende Eisenbahnkreuzung Dr. Julius-Hahn-Straße erneuert und mit zeitgemäßer Sicherungstechnik ausgestattet.

Die Wiener Lokalbahnen rechnen mit insgesamt rund 35.000 Fahrgästen täglich, wenn das Landesklinikum 2017 fertiggestellt sein wird. Bereits jetzt sorge die Haltestelle für eine bessere Erreichbarkeit der Bezirkshauptmannschaft Baden, des Landespflegeheims sowie der Event-Location “Halle B”.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Badner Bahn erhält neue Haltestelle in Baden beim Landesklinikum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen