Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Badminton: WBH Wien spielt gegen Mödling letztes Bundesliga-Heimspiel

Die Mannschaft des Badmintonvereins WBH Wien spielt heuer zum letzten Mal in der Bundesliga.
Die Mannschaft des Badmintonvereins WBH Wien spielt heuer zum letzten Mal in der Bundesliga. ©WBH Wien
Für den Wiener Badminton-Verein WBH Wien geht eine Ära zu Ende. Der Wiener Rekordmeister trifft am Samstag, 3. März, in seinem letzten Heimspiel des Grunddurchgangs auf den AS Logistik Mödling. Danach geht es im Abstiegs-Playoff um den Klassenerhalt.

Das “Derby” gegen den Wiener Nachbarn dürfte – wenn man vom Playoff absieht – auch das letzte Heimspiel in der ersten Bundesliga werden. Als Tabellenschlusslicht steigt die einzige Wiener Mannschaft der höchsten österreichischen Spielklasse wahrscheinlich in die zweite Bundesliga ab.

Mit dem Abstieg hat man sich bereits zu Saisonanfang im Herbst abgefunden, sagt Vereinsobfrau Claudia Kristelly. Die glorreichen Zeiten, in denen der WBH Wien die Liga sogar dreimal am Stück gewinnen konnte (2001, 2002, 2003), liegen bereits gut 15 Jahre zurück. Der letzte Sieg in der Bundesliga gelang 2014.

Mehr Konkurrenz durch “Legionäre”

Seitdem wurde die Konkurrenz härter, ohne eingekaufte Spieler aus den Nachbarländern ist es schwer, heutzutage in der österreichischen Bundesliga Fuß zu fassen. Dabei setzt der WBH mit seinen Ursprüngen in Wien-Hernals fast ausschließlich auf die eigene Jugend – die meisten Mannschaftsspieler leben und trainieren in Wien.

Die Mannschaft des Badmintonvereins WBH Wien spielt heuer zum letzten Mal in der Bundesliga.
Die Mannschaft des Badmintonvereins WBH Wien spielt heuer zum letzten Mal in der Bundesliga. ©WBH Wien

Tief verwurzelt in Wiens Badminton-Szene

Nach dem Abstieg wollen sich die Wiener aber in der zweiten Bundesliga festsetzen, für die Jugendspieler ist die Saison in der ersten Bundesliga auf jeden Fall eine gute Vorbereitung dafür. Und auch in den Wiener Ligen ist der WBH stark vertreten. In der ersten Wiener Liga hält sich seit Jahren eine Hobby-/Nachwuchsmannschaft und auch die Amateurmannschaft der dritten Wiener Liga schafft aller Wahrscheinlichkeit nach den Aufstieg.

Erfolgreichster Badminton-Verein in Wien

Mit mehr als 140 Mitgliedern gehört der WBH Wien nicht nur zu den größten, sondern auch den erfolgreichsten Badminton-Vereinen in Wien. So konnte der WBH insgesamt sieben Mal die Bundesliga gewinnen, sechs Mal stemmten die Hernalser den Donaupokal bei den Wiener Landesmeisterschaften. Trainiert wird unter anderem an der Hernalser Hauptstraße (17.), der Tellgasse (15.) oder der Mollardgasse (6.). Was einem bei einem Badminton-Ligaspiel erwartet, zeigt folgendes Video:

Details Heimspiel

Wer: WBH Wien gegen AS Logistik Mödling

Wo: Sporthalle Mollardgasse, Mollardgasse 87, 1060 Wien

Wann: Spielbeginn ist um 15.00 Uhr, die Begegnung dauert in etwa 1,5 Stunden

Wie viel: Der Eintritt ist frei

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Badminton: WBH Wien spielt gegen Mödling letztes Bundesliga-Heimspiel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen