Baden: Brand in neu eröffnetem Eiscafe in der Fußgängerzone

Am Freitag brach ein Brand in einem neu eröffneten Eiscafe in Baden aus.
Am Freitag brach ein Brand in einem neu eröffneten Eiscafe in Baden aus. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am Freitagabend stand die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt mit knapp 33 Mann im Einsatz. Ein neu eröffnetes Eiscafe in der Badener Fußgängerzone stand in Flammen.

Passanten hatten in dem bereits geschlossenen Eiscafe starken Rauch bzw. Brandgeruch wahrgenommen und Alarm geschlagen, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando mit.

Brand in Eiscafe in Badener Fußgängerzone

Die Helfer mussten sich durch Einschlagen einer Scheibe der Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Lokal in der Badener Fußgängerzone verschaffen. Ein Atemschutztrupp entdeckte dann im Bereich einer Theke rasch der Brandherd und nahm die Löscharbeiten vor. Der entstandene Sachschaden an der Einrichtung und an Gerätschaften des Eiscafes dürfte laut dem Bezirkskommando beträchtlich sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Baden: Brand in neu eröffnetem Eiscafe in der Fußgängerzone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen