"Bachelorette" schwach gestartet: Fans von Maxime nicht überzeugt

Bachelorette Maxime kommt bei den Zusehern nicht gut weg.
Bachelorette Maxime kommt bei den Zusehern nicht gut weg. ©glomex.com
Am Mittwoch hat die neue Staffel von "Bachelorette" gestartet. Noch nie gab es so wenige Zuseher bei der Show und auch Bachelorette Maxime kam bei den Fans nicht gut weg.

Am Mittwoch wurde die erste Folge der RTL-Datingshow "Die Bachelorette" im TV ausgestrahlt. Die neue Staffel ist mit ungewöhnlich schwachen Quoten gestartet. Nur 1,28 Millionen (4,9 Prozent) sahen Bachelorette Maxime beim Flirten zu. So wenige Zuseher gab es zuvor noch nie.

"Bachelorette": Fazit der Fans nach der ersten Folge

Bei den Zuseher fällt das Fazit nach dem Staffelauftakt durchwachsen aus. Während einige Maximes natürliche Art feiern, während andere beim Zusehen fast einschlafen könnten. Welches Feedback die Zuseher sonst noch gaben, könnt ihr im Video sehen.

Bereits vor der Show mussten alle Bewerber einen Fragebogen ausfüllen. Dabei wurde auch die ein oder andere intime Frage gestellt. Neben Arbeit und Hobbys wird etwa auch die Haltung zu One-Night-Stands abgefragt. Weitere Fragen erfährt ihr im Video.

Wer schon jetzt wissen möchte, wie es in der zweiten Folge weitergehen wird, kann sich folgendes Video noch anschauen. Aber Achtung: Spoileralarm!

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • "Bachelorette" schwach gestartet: Fans von Maxime nicht überzeugt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen