"Babyfit" in 16 Stunden

Beim "Babyfit-Kurs" des Wiener Jugendrotkreuz können interessierte Jugendliche viel Wissenswertes zur Entwicklung von Kindern, Ernährung, Schlaf, Spielen und viele andere praktische Tipps, erlernen.

Das Österreichische Jugendrotkreuz und das Österreichische Rote Kreuz haben gemeinsam aufgrund der starken Nachfrage von Jugendlichen den Babyfit-Kurs entwickelt. Experten aus den Bereichen Medizin und Pädagogik haben am Konzept mitgearbeitet.

Der Babyfit-Kurs richtet sich an Jugendliche sowie alle Interessierten und wird an Schulen und ab Herbst 2009 an ausgewählten Rotkreuz-Dienststellen angeboten. Wer zusätzlich einen Erste-Hilfe- bzw. Kindernotfallkurs im Umfang von 16 Stunden absolviert, ist für jede Situation bestmöglich gerüstet. Mit dieser fundierten Ausbildung sind alle sicher: Kinder, Babysitter und Eltern. Alle Absolventen erhalten den Babysitterausweis. Der Babyfit-Kurs ist eine anerkannte Ausbildung. Eltern, die einen „babyfitten” Babysitter engagieren, können die Betreuungskosten steuerlich absetzen.

Alle, die den Babyfit-Kurs und einen Erste-Hilfe- oder Kindernotfallkurs besuchen, können sich auf der Homepage www.baby-fit.at eintragen. Dort haben interessierte Eltern die Möglichkeit, mit Babysittern in Kontakt treten. Dieses Service wird ab Juli 2009 zur Verfügung stehen.

Diskussion um steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuung

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Babyfit" in 16 Stunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen