Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Autofahrer Vorsicht, "Quaxi" im Anmarsch

Warme Nächte und feuchter Untergrund wecken die Wanderlust der Amphibien. In Wien sind laut ÖAMTC besonders Straßen in Hütteldorf und Hernals betroffen.

So müssen Autofahrer ab Einbruch der Dunkelheit bis ca. 21.30 Uhr in Hütteldorf auf der Amundsenstraße (im Bereich Schottenhof), rund um den Dehnepark (Steinböckengasse, Rosentalgasse), auf der Sofienalpenstraße beim Adalbert-Stifter-Denkmal und auf der Mauerbachstraße beim Schloss Laudon aufpassen. Im 17. Bezirk wandern Kröten und Frösche gern auf der Exelbergstraße beim Schwarzenbergpark. Eine weitere Krötenwanderroute befindet sich auf der Senderstraße beim Bisamberg.

Die Wien-Experten des ÖAMTC appellieren an die Autofahrer, die grünen Gefahrenschilder mit dem Frosch zu beachten und die Geschwindigkeit zu reduzieren. Auch können Tierschützer unterwegs, um “Quaxi” sicher über die Straße zu bringen. Krötensammler sollen unbedingt eine Warnweste tragen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Autofahrer Vorsicht, "Quaxi" im Anmarsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen