Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Autobrand im 14. Bezirk: Motor fing plötzlich Feuer

Der Wagen hatte aufgrund eines technischen Fehlers zum Brennen begonnen.
Der Wagen hatte aufgrund eines technischen Fehlers zum Brennen begonnen. ©Klaus R./Vienna.at
Dieser Wagen hat auch schon bessere Tage gesehen: Am Samstagmorgen gegen 7 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Linzerstraße /Ecke Hüttelbergstraße, 1140 Wien, aus ungeklärter Ursache zu einem Autobrand.
Bilder des "Brandopfers"

Leserreporter Klaus R. spazierte in den Morgenstunden zufällig an der “Brandstelle” vorbei und ließ uns Bilder zukommen. “Zum Glück kamen scheinbar keine Personen zu Schaden. Für den Fiat kam wohl leider jegliche Hilfe zu spät, er brannte vollständig aus,” schreibt uns unser Leserreporter.

Autobrand in Penzing: Motor fing Feuer

Dies bestätigte auch die Polizei auf Anfrage von VIENNA.AT: “Der Vorfall ereignete sich um 7:30 in der Linzerstraße 420. Eine Pkw-Lenkerin war mit ihrem Auto unterwegs gewesen, plötzlich bemerkte sie den Rauch, der vom Motor aus kam.”

Die Lenkerin hatte das Auto rasche verlassen, das kurz darauf zu brennen begann. “Die Frau wurde nicht verletzt, der Wagen erlitt jedoch Totalschaden,” so die Polizei weiter. Fremdverschulden wird ausgeschlossen, es hatte sich scheinbar um einen schweren technischen Deffekt gehandelt.

Sie sehen ein ungewöhnliches Ereignis in Wien? Werden Sie Leserreporter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Autobrand im 14. Bezirk: Motor fing plötzlich Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen