Auto krachte in Zug: Frau und Söhne (4 und 10) wurden zum Teil schwer verletzt

Ein Auto krachte am Ostersonntag in Pillichsdorf gegen einen Zug.
Ein Auto krachte am Ostersonntag in Pillichsdorf gegen einen Zug. ©Bilderbox.at
Am Ostersonntag stieß ein Auto mit einem Zug in Pillichsdorf (Bezirk Mistenbach) zusammen. Die Lenkerin, sowie ihre zwei Söhne (4 und 10) wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt.

Ein Vierjähriger musste nach dem Zusammenstoß mit dem Zug in Pillichsdorf mit dem Notarzthubschrauber ins AKH nach Wien geflogen werden. Seine Mutter (40) wurde ebenfalls schwer verletzt und mit dem Notarztwagen ins Spital nach Mistelbach gebracht. Ein Zehnjähriger kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, berichtete “144 – Notruf NÖ”.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr aus noch unbekannter Ursache. Ein Anrainer beobachtete den Crash am Bahnübergang von seiner Wohnung aus und verständigte die Einsatzkräfte. Neben zwei Notarztteams und zwei Rettungsteams standen auch Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Der Lokführer musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Auto krachte in Zug: Frau und Söhne (4 und 10) wurden zum Teil schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen