Austrianer Standfest wechselte zu Sturm Graz

Standfest wollte aus familiären Gründen nach Graz
Standfest wollte aus familiären Gründen nach Graz ©APA (Archiv/Hochmuth)
Joachim Standfest wird künftig für Sturm Graz verteidigen. Der Außenverteidiger wechselte am Montagnachmittag von der Wiener Austria zum Cupsieger, nachdem er am Vormittag noch beim Trainingsauftakt der Favoritner dabei gewesen war. Standfest, den es aus familiären Gründen nach Graz zieht, hätte bei den Violetten noch einen Vertrag für eine Saison gehabt.

Nachdem über den Transfer bereits seit Wochen diskutiert worden war, einigten sich die beiden Clubs nun bei den Ablösemodalitäten. Anstelle des 30-jährigen Steirers dürfte die Austria laut Medienberichten nun Fabian Koch von Aufsteiger Wacker Innsbruck ins Auge gefasst haben.

Mit vier neuen Gesichtern hat die Wiener Austria zuvor die Vorbereitung auf ihre Jubiläumssaison gestartet. Trainer Karl Daxbacher durfte bei strahlendem Sonnenschein am Montagmorgen 16 Spieler des Vizemeisters begrüßen. Noch nicht mit dabei waren beim lockeren Startschuss in die neue Saison Austrias fünf ÖFB-Teamkicker sowie der Brasilianer Schumacher.

Zlatko Junuzovic, Aleksandar Dragovic, Florian Klein, Julian Baumgartlinger und Manuel Ortlechner dürfen noch bis Donnerstag ihren Urlaub genießen. Schumacher kam erst Montagmittag mit dem Flugzeug aus Brasilien in Wien an.

Ihre erste Einheit für die violetten Profis bestritten Innenverteidiger Georg Margreitter, die Mittelfeldspieler Peter Hlinka und Patrick Salomon sowie Stürmer Marko Stankovic. Für Salomon war es die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte, der Wiener spielte bereits fünf Jahre im Nachwuchs der Favoritner.

Mit Besiktas Istanbul macht am 8. Juli der türkische Tabellenvierte mit Ekrem Dag Station im Horr-Stadion. Bereits zuvor geht es für die Austria vom 26. Juni bis 3. Juli ins Trainingslager in Flachau.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Austrianer Standfest wechselte zu Sturm Graz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen