Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Wien schlägt Sturm: Die Stimmen zum Spiel

Das letzte Bundesliga-Spiel endete mit einer Überraschung.
Das letzte Bundesliga-Spiel endete mit einer Überraschung. ©APA/EXPA/THOMAS HAUMER
Mit einem Sieg für Austria Wien über Tabellenführer Sturm Graz endete das letzte Bundesliga-Spiel des Jahres. Hier die Stimmen zum Spiel:
Austria schlägt Sturm

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Vom Chancenverhältnis her war es ungefähr gleich. Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit dieser jungen Abwehr ohne Gegentor geblieben sind. Ich freue mich für die Mannschaft, dass sie mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause geht. Nach drei Monaten, in denen es nicht so gut gelaufen ist, tut das doppelt gut.”

Franco Foda (Sturm-Graz-Trainer): “In der ersten Hälfte war es von uns kein so gutes Spiel. Nach dem Gegentor sind wir aber besser ins Spiel gekommen. Insgesamt war es ausgeglichen. Trotz allem muss ich meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, sie hat sich nie aufgegeben. Es war bis jetzt eine tolle Saison, wir hätten noch gerne einen Punkt mitgenommen.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria Wien schlägt Sturm: Die Stimmen zum Spiel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen