AA

Austria Wien gegen WAC: Stimmen zum Spiel

Die Stimmen zum Spiel Austria Wien gegen WAC.
Die Stimmen zum Spiel Austria Wien gegen WAC. ©APA
Die Siegesserie des Tabellenführers Austria Wien wurde am vergangenen Samstag in der 28. Bundesliga-Runde gestoppt. Der WAC konnte sich mit einem 4:0 durchsetzen. Wir haben die Stimmen zum Spiel.

Eine deutliche Pleite kassierte Tabellenführer Austria Wien beim Heimspiel gegen den WAC: 4:0 siegten die Wolfsberger und unterbrachen die Siegesserie der Wiener, die nun nach 18 Runden ohne Niederlage verloren hatten. Der WAC bleibt nach dem Duell der erfolgreichsten Frühjahresteams heuer unbesiegt und pirscht sich weiter an die Top-Vier heran. Hier können Sie den Spielbericht lesen.

Stimmen zum Spiel Austria Wien gegen WAC

Peter Stöger (Trainer Austria): “Ich muss der Wolfsberger Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Sie hat verstanden, unsere Unachtsamkeiten zu Beginn des Spiels auszunützen. Wir haben aber gewusst, dass es schwer wird. Wir haben Fehler hinten gemacht und vorne unsere Möglichkeiten nicht genutzt. Dann kommt so etwas heraus. Wir werden aber jetzt nicht eine Woche zusammen sitzen und uns ausweinen, weil wir ein Spiel verloren haben. Es war irgendwann zu erwarten.”

Nenad Bjelica (Trainer WAC): “Das ist ein sehr wichtiger Sieg für uns gegen einen Topgegner. Ich hoffe, dass die Austria Meister wird, so ist der Sieg noch wichtiger für uns. Der Spielverlauf war günstig für uns. Die Austria hatte auch gute Chancen, ihre Stürmer haben aber keinen guten Tag erwischt. Dann hatten wir gute Möglichkeiten zum Konter. Aber das 4:0 ist zu hoch. Wir denken nun nicht an den Europacup und wollen uns einfach Spiel für Spiel konzentrieren.”

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria Wien gegen WAC: Stimmen zum Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen