Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Wien gegen SV Mattersburg: Die Stimmen zum Spiel

Austria Wien musste sich heute geschlagen geben.
Austria Wien musste sich heute geschlagen geben. ©APA/Georg Hochmuth
Die Austria Wien verlor heute im Bundesliga-Spiel gegen den SV Mattersburg mit einem 2:1. Hier sind die Stimmen zum Spiel.

Austria Wien musste erneut eine Niederlage einstecken. Sie konnten sich auch im Spiel gegen Mattersburg nicht durchsetzen.

Mattersburg nutzte Vorteile in der Luft

Klaus Schmidt (Trainer Mattersburg): “In der ersten Halbzeit sind wir in der letzten Minuten wieder in Rückstand geraten, das sind wir schon gewöhnt. Wir haben gesehen, dass wir in der Luft Vorteile haben, die Austria hatte damit Probleme. Der Sieg ist am Ende verdient. Wir haben heute das bessere Ende für uns gehabt. Wir haben sehr viele Stürmer, Bürger hat lange auf seine Chance warten müssen. Kvasina hat mein Vertrauen mit einem Tor gedankt.”

Marko Kvasina (Torschütze Mattersburg): “Ich wollte unbedingt Punkte gegen die Austria holen, dass mir ein Tor gelungen ist, ist super. In der zweiten Halbzeit hatten wir viel mehr Chancen. Die Austria hatte in der ersten Halbzeit keine Torchance, aber geht in Führung. Beim Tor habe ich nicht gejubelt, da ich im Guten von dort weggegangen bin.”

Austria Wien startet gut in die erste Hälfte

Thomas Letsch (Trainer Austria): “Wir sind ganz gut in die erste Hälfte gestartet. Wir hatten gute Torchancen, es war dann aber ausgeglichen. Es war heute viel Wind und viele Luftduelle. Wir haben dann in der zweiten Halbzeit die entscheidenden Zweikämpfe verloren und uns somit die Schneid abkaufen lassen. Wir stehen wieder mit leeren Händen da. In der zweiten Hälfte haben wir uns reindrängen lassen. Nach dem 1:1 waren wir kurz im Spiel.”

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria Wien gegen SV Mattersburg: Die Stimmen zum Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen