Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Wien besiegt TSV Hartberg mit Last-Minute-Tor

Austria Wien besiegte TSV Hartberg mit 1:0.
Austria Wien besiegte TSV Hartberg mit 1:0. ©APA/ERWIN SCHERIAU
Am Sonntag konnte Austria Wien gegen TSV Hartberg einen Last-Minute-Sieg feiern. Die Wiener gewannen gegen den Aufsteiger mit 1:0, das Goldtor erzielte der eingewechselte Ewandro in der 92. Minute per Kopf.

Die Austria hatte zwar von Beginn an mehr vom Spiel, agierte aber zumeist ideenlos. Gefährlich wurde es vorerst nur über Kevin Friesenbichler. In der 17. Minute fand der Stürmer in Hartberg-Goalie Rene Swete seinen Meister, acht Minuten später flog sein Schuss am langen Eck vorbei, und in der 29. Minute scheiterte er nach sehenswertem Pass von Pascal Grünwald neuerlich an Swete.

Hartberg mit guten Chancen in der ersten Hälfte

Trotz der violetten Feldüberlegenheit hatten die Hartberger die größte Chance der ersten Hälfte. Sekunden vor der Pause setzte sich Rakjo Rep nach einem hohen Ball in den Strafraum gegen Florian Klein durch und setzte den Ball an die Stange.

Die zweiten 45 Minuten begannen mit Schüssen von Klein (47.) und Grünwald (48.), die allesamt von Swete gebändigt wurden. In der Folge war Leerlauf angesagt, ehe wieder Friesenbichler in Aktion trat – nach einer schönen Einzelaktion des Steirers landete sein Schuss aus spitzem Winkel an der Stange (62.).

Last-Minute-Tor für Austria Wien

Nachdem auch noch Thomas Ebner eine vielversprechende Gelegenheit ausgelassen hatte (65.), dauerte es lange bis zur nächsten Chance – die hatte es allerdings in sich. Eine Flanke von Grünwald beförderte der eingewechselte Lucas Venuto in Richtung Tor, Michael Huber rettete jedoch knapp vor der Linie (87.). So musste die Austria bis zur 92. Minute auf das erlösende Tor warten: Eine Flanke von Cristian Cuevas versenkte Ewandro mit einem sehenswerten Kopfball im langen Eck.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria Wien besiegt TSV Hartberg mit Last-Minute-Tor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen