Austria verlor bei Atletico Madrid 0:4

Bester Mann der Austria: Torhüter Heinz Lindner
Bester Mann der Austria: Torhüter Heinz Lindner
Atletico Madrid war der Wiener Austria auch im Retourspiel der Champions-League-Gruppe G eine Nummer zu groß. Österreichs Fußball-Meister musste sich am Mittwoch in Madrid dem spanischen Top-Club mit 0:4 (0:3) geschlagen geben. Wie schon beim 0:3 im "Hinspiel" vor zwei Wochen in Wien ging Atletico früh mit 2:0 in Führung und holte sich problemlos die nächsten drei Punkte.


Miranda (11.), Raul Garcia (25.), Filipe Luis (45.) und Diego Costa (82.) erzielten die Treffer von Atletico, das damit den Aufstieg ins Achtelfinale vorzeitig geschafft hat. Die Austria ist vor der nächsten Partie am 26. November beim FC Porto mit einem Punkt Schlusslicht der Gruppe G und als einzige der 32 Mannschaften noch ohne Tor. Bester Mann der Austria war Torhüter Heinz Lindner, der in der 75. Minute einen Foulelfmeter von Diego Costa parierte.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Austria verlor bei Atletico Madrid 0:4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen