Austria Lustenau möchte zurück auf die Erfolgsspur

©gepa
Im Westderby im Innsbrucker Tivoli hoffen die Mader-Mannen auf einen Sieg.

Der Liveticker mit Daten vom Spiel Wacker Innsbruck - Austria Lustenau

Am Sonntag trifft der SC Austria Lustenau auswärts in der Matinee auf den FC Wacker Innsbruck. Im West-Derby geht es erneut um wichtige Punkte, die Austria möchte nach der knappen Heimniederlage am Montag gegen den FAC zurück in die Erfolgsspur.

Gegner
Der FC Wacker Innsbruck befindet sich derzeit in wilden Gewässern. Sportlich befindet man sich im Niemandsland der Tabelle (9. Platz) und erst vor kurzem gab es einen kompletten Führungswechsel im Vereinsvorstand. Zusätzlich finden sich derzeit immer wieder Meldungen über finanzielle Schwierigkeiten in den Nachrichten und in Fan-Foren. Sportlich hat Wacker im Winter einige Spieler abgegeben - unter anderem sind Lukas Fridrikas, Okan Aydin, Stefan Meusburger und Stefan Hager nicht mehr Teil des Teams. In der Hinrunde waren dies allesamt Stammspieler bei den Grün-Schwarzen. “Für uns spielen die Geräusche im Umfeld der Innsbrucker keine Rolle. Wir konzentrieren uns auf das Geschehen am Platz und da erwarten wir einen unangenehmen Gegner, der uns gerne ein Bein stellen möchte”, erklärt Markus Mader. Mit Ronivaldo, Dennis Grote und Alexander Joppich hat das Team nach wie vor erfahrene Spieler im Team und viele junge Talente. “Vor eigenem Publikum sind sie auch noch einmal eine Klasse besser, wir wissen also das wir eine Top-Leistung abrufen müssen”, so der Trainer der Austria-Elf.

Austria
Am vergangenen Montag musste man eine unglückliche Niederlage im Spitzenspiel gegen den FAC hinnehmen, doch das Team hat sich nicht lange damit beschäftigt. “Wir wissen, dass wir das bessere Team waren, aber wir haben es nicht geschafft einen zweiten Treffer zu machen. Der FAC hat dann mit zwei Standardsituationen, von denen vor allem der Elfmeter sehr zu hinterfragen ist, die Tore gemacht”, analysiert der Austria-Coach. “Wir bleiben ruhig und haben uns nach kurzer Analyse unserem nächsten Gegner gewidmet. Am Sonntag müssen wir gegen Wacker wieder eine gute Leistung abrufen. Innsbruck wird sicher mitspielen und darauf sind wir vorbereitet. Die Zuschauer dürfen sich auf eine tolle Partie mit zwei Teams, die Fußball spielen können, freuen”.

Spielbeginn ist am Sonntag wie gewohnt um 10:30 Uhr. Zahlreiche Austrianer finden aber sicherlich auch den Weg ins Innsbrucker Tivoli. Karten gibt es dort an der Stadionkasse.

(VOL.AT)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Austria Lustenau möchte zurück auf die Erfolgsspur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen