AA

Australier übersprang mit Motorrad den Kanal von Korinth

Einer der bekanntesten Motocross-Fahrer der Welt, der Australier Robbie Maddison, ist am Donnerstag mit seinem Geländemotorrad über den fast 85 Meter breiten Kanal von Korinth gelungen.
Spektakulärer Jump über Kanal
Video: Der sensationelle Sprung
Wie der örtliche Radiosender berichtete, habe der “verrückte Australier” sein Projekt über den 100 Meter tiefen Kanal seit langem geplant.

Der Sprung wurde durch zwei Rampen ermöglicht, die auf den beiden Seiten des Kanals an seiner höchsten Stelle neben einer Brücke installiert waren. Mehrere Hundert Schaulustige beobachteten den Versuch. Der 38-Jährige benutzte dazu ein 500-Kubikzentimeter-Motorrad und habe einen Anlauf von etwa 400 Metern genommen. Der Kanal von Korinth war Ende des 19. Jahrhunderts gebaut worden. Er ist 6.3 Kilometer lang und trennt die griechische Halbinsel Peloponnes vom griechischen Festland.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Australier übersprang mit Motorrad den Kanal von Korinth
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen