Ausreisekontrollen aus Bezirk Braunau beginnen am Dienstag

Corona: Am Dienstag geht es mit den Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau los.
Corona: Am Dienstag geht es mit den Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau los. ©APA/Manfred Fesl (Symbolbild)
Es ist nicht das erste Mal, dass aus dem Bezirk Braunau Ausreisekontrollen notwendig werden. Nun kommt es bereits zum dritten Mal dazu, die Checks treten laut dem Krisenstab des Landes Oberösterreich am Dienstag um 0.00 Uhr in Kraft. Dazu kommt: Der Bezirk hat keine hohe Corona-Durchimpfungsrate.
Wieder Ausreisekontrollen?

Die gemittelte Sieben-Tages-Inzidenz liegt schon seit knapp einer Woche über der für die niedrige Durchimpfungsrate im Bezirk maßgeblichen 400er-Marke. Am Montag stieg in Oberösterreich die Auslastung der Intensivbetten über den kritischen Wert von zehn Prozent. Laut Hochinzidenzerlass sind somit Kontrollen im Bezirk Pflicht.

Länge von Ausreisekontrollen in Bezirk Braunau

Laut dem Land befanden sich am Montag in Oberösterreich 37 Corona-Patienten auf der Intensivstation, wodurch der Zehn-Prozent-Schwellenwert von 34 Patienten überschritten wurde. Die Ausreisekontrollen bleiben nun solange aufrecht, bis die Sieben-Tages-Inzidenz an einem Tag im Bezirk Braunau wieder unter 300 sinkt. Sollte die Impfquote auf 55 Prozent der Gesamtbevölkerung - derzeit beträgt sie 52,1 Prozent und ist damit die niedrigste in Oberösterreich - anwachsen, kann schon beim erstmaligen Unterschreiten eines Grenzwertes von 400 die Maßnahme beendet werden, informierte der Krisenstab weiter.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ausreisekontrollen aus Bezirk Braunau beginnen am Dienstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen