Ausgaben der Wiener für Halloween steigen

Die Wiener geben für Halloween heuer 6,5 Mio. Euro aus - eine Million mehr als im vergangenen Jahr. Das Geld fließt primär in den Kauf von Süßigkeiten, Kürbissen, Dekorationsgegenständen und Kostümen.

Damit habe sich das Gruselfest mittlerweile zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für den Handel entwickelt, teilte Wirtschaftskammerpräsidentin Jank mit.

Während 2007 noch lediglich jeder sechste Wiener Halloween-Produkte kaufte, plant dies heuer bereits jeder fünfte. Pro Käufer liegen die Ausgaben durchschnittlich bei 25 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr wollen laut einer aktuellen Studie davon heuer 51 Prozent gleichviel Geld ausgeben, 17 Prozent sogar mehr. Besonders in Haushalten mit Kindern wird mehr eingekauft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ausgaben der Wiener für Halloween steigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen