Aus für Meghan: Netflix streicht ihre Serie

©Reuters
Die Ehefrau von Prinz Harry hat im Moment nicht viel zu lachen. Nun cancelte der Streaminganbieter auch noch ihre Produktion.

"Pearl" war der Name der Animationsserie, welche Herzogin Meghan (40) für den Streaming-Anbieter Netflix konzipiert hatte. Als Teil des Riesendeals zwischen Netflix und Meghan sowie Ehemann Prinz Harry (37) geplant, fiel das Projekt nun Budgetkürzungen zum Opfer: Netflix strich die Produktion von "Pearl".

Meghan, die als Schöpferin und ausführende Produzentin beteiligt gewesen wäre, sei darüber "am Boden zerstört", die Idee sei ihr sehr am Herzen gelegen. Inhaltlich ging es um ein zwölfjähriges Mädchen, das auf seiner "Reise zu sich selbst" von verschiedenen einflussreichen Frauen der Geschichte inspiriert wird.
Derzeit in Produktion befindet sich dafür die Serie über die von Harry ins Leben gerufenen "Invictus Games", die im Sommer erscheinen soll.

(VOL.AT)

  • VIENNA.AT
  • Adel
  • Aus für Meghan: Netflix streicht ihre Serie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen