Auffindung von vermutlichen Kleinkindknochen

Wie berichtet, wurde bei Umbauarbeiten in einem Haus in Wien Fünfhaus von einem Arbeiter ein alter verschmutzter Koffer mit menschlichen Knochenteilen gefunden.

Nach vorläufigem Obduktionsergebnis handelt sich um das vollständige Skelett eines vermutlich männlichen Säuglings. Derzeit liegen keine Hinweise auf die Einwirkung mechanischer Gewalt vor. Die Erhebungen durch die Kriminaldirektion 1 werden fortgesetzt.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Auffindung von vermutlichen Kleinkindknochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen