Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf Maskenpflicht hingewiesen: Duo verprügelt 33-Jährigen in U3-Station Stephansplatz

Ein Mann hat sich bereits gestellt.
Ein Mann hat sich bereits gestellt. ©Wiener Linien
Zwei Männer attackierten einen 33-Jährigen Anfang August in der Wiener U3-Station Stephansplatz mit Schlägen und Tritten, da dieser die beiden auf die Maskenpflicht hinwies. Die Polizei fahndet nun nach dem Duo.
Wer kennt diese Männer?

Die auf den Fahndungsfotos abgebildeten Männer stehen im Verdacht, einen 33-Jährigen am 1. August gegen 23.50 Uhr in der U3-Station Stephansplatz absichtlich schwer verletzt zu haben.

Attacke in U3-Station: Polizei fahndet nach Masken-Sündern

Nachdem das Opfer die beiden Tatverdächtigen auf den fehlenden Mund-Nasen-Schutz aufmerksam gemacht hatte, soll das Duo den 33-Jährigen mit Schlägen und Tritten im Kopfbereich verletzt haben.

Hinweise (auch anonym) zu den Gesuchten werden an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 01-31310-21810 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Auf Maskenpflicht hingewiesen: Duo verprügelt 33-Jährigen in U3-Station Stephansplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen