Audimax weiter besetzt

Hörsaal weiter besetzt
Hörsaal weiter besetzt ©APA (Archiv/Pfarrhofer)
Beschaulich ging es Sonntagmittag, am vierten Tag der Besetzung des Audimax der Universität Wien zu. Rund 100 Studenten hielten dort die Stellung, draußen wurden neue Transparente gefertigt, und offenbar war auch der Reinigungsdienst aktiv: Gegenüber den Tagen davor war wesentlich weniger Müll in den Höfen zu sehen.

Dies dürfte nicht zuletzt daran gelegen sein, dass in der Nacht, im Gegensatz zu den beiden Abenden davor, keine Party auf dem Programm gestanden war: Die Besetzer wollten mit Diskussionen und Kulturprogramm zeigen, dass es ihnen nicht um Spaß und Alkohol, sondern um ernste Anliegen geht.

Die neuen Transparente verlangen unter anderem “Reiche Eltern für alle”, auch der bevorstehende Nationalfeiertag hinterließ Spuren: Eine Bundesheeruniform samt dem Kommentar “Und dafür hamma Geld” verlangte neue Prioritäten beim Budget. Für Montag ist ein Kulturprogramm der besonderen Art geplant: Vor dem Wissenschaftsministerium am Minoritenplatz soll es anlässlich des dortigen Tages der offenen Tür ein studentisches Straßentheater geben.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Audimax weiter besetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen